Fotografien

Kastenorganisation


Ghandi
Ghandi

In der indischen Verfassung ist die Beseitigung des jahrhundertealten Kastensystems vorgesehen, das seit jeher den sozialen Fortschritt der untersten Gesellschaftsschicht der „Unberührbaren” verhinderte (Gandhi nannte sie Harijans, „Kinder Gottes”, und heute setzt sich immer mehr der Begriff Dalit durch). Nach dem Erreichen der Unabhängigkeit wurden beträchtliche Anstrengungen unternommen, um die Bildungschancen dieser unterdrückten Gesellschaftsschichten zu fördern. Dies erfolgte vor allem durch das System der „positiven Diskriminierung”: Dabei sind in Universitäten und berufsbildenden Einrichtungen bis zu 50 Prozent der Plätze Angehörigen der unteren Kasten vorbehalten.

Trotz aller staatlicher Programme und des persönlichen Einsatzes Einzelner (wie Gandhi und Ambedkar) ist es nicht gelungen, die gängigen Vorurteile, vor allem im sozialen Umgang, abzubauen. Immerhin finden sich heute Angehörige der unteren Kasten in sämtlichen Bereichen des öffentlichen Lebens – angefangen von renommierten Wissenschaftlern über Richter bis hin zu Politikern. In den letzten Jahren hat sich Indien immer mehr zu einer Konsumgesellschaft entwickelt, in welcher der Status mehr auf materiellem Besitz als auf Familie und Tradition beruht. Dadurch ging die Bedeutung des Kastenwesens zurück; insbesondere im städtischen Mittelstand kommt es heute bereits häufig zur Heirat über die Kastengrenzen hinweg. In der Politik haben Parteien und Organisationen, die sich an bestimmten Kastengrenzen orientieren, oft lautstark ihre Rechte und den Schutz ihrer Interessen gefordert.

Politiker und Parteien versuchen häufig, sich die Stimmen bestimmter Jatis(Unterkasten) zu sichern. Die Loyalität ist in der Regel jedoch fließend und basiert meist auf praktischen Erwägungen. Die Fortsetzung des Systems der positiven Diskriminierung beim Hochschulzugang hat zu Auseinandersetzungen mit Studenten geführt, nach deren Ansicht dieses System unerträglich hohe Zugangsvoraussetzungen für die Angehörigen mancher Kasten und zudem einen Verfall des Niveaus zur Folge hat. "Indien" © Emmanuel BUCHOT, Encarta, Wikipedia.

Fotos von europäischen Ländern zu besuchen

Bilder der Türkei

Bilder der Türkei

Fotos Informationen

Fotos von Österreich

Österreich

Fotos Informationen

Bilder von Prag

Bilder von Prag

Fotos Informationen

Schottland Bilder

Schottland

Fotos Informationen

Kroatien

Kroatien

Fotos Informationen

Bilder von Deutschland

Deutschland

Fotos Informationen

Griechenland

Griechenland

Bilder Informationen

Bilder von Schweden

Bilder von Schweden

Bilder Informationen

Niederlande

Niederlande

Bilder Informationen

Bilder von Frankreich

Frankreich

Bilder Informationen

Fotos von Portugal

Portugal

Fotos Informationen

Fotos von asiatischen Ländern zu besuchen

Bilder indien

Bilder indien

Bilder Informationen

Fotos von China

Fotos von China

Bilder Informationen

Images de Hong Kong

Hong Kong

Bilder Informationen

Bilder von Kambodscha

Kambodscha

Bilder Informationen

Bilder von Japan

Bilder von Japan

Bilder Informationen

Bilder von Thailand

Bilder von Thailand

Bilder Informationen

Fotos von amerikanischen Ländern zu besuchen

Vereinigte Staaten

Vereinigte Staaten

Bilder Informationen

Website-Informationen